momac Group
Keine Infektionen bei der momac

Keine Einschränkungen durch Corona bei der momac Gruppe, Besuche wieder möglich!

– 17.09.2021 – In der momac-Gruppe in Moers ist aktuell keine Infektion mit dem Corona-Virus bekannt, und es befinden sich auch keine Mitarbeiter(innen) in häuslicher Quarantäne.

Es kommt durch das Corona-Virus bei der momac-Gruppe zu keinerlei Einschränkungen der Lieferfähigkeit.

2G-Regel und momac Impfquote von 92% ermöglicht Maskenbefreiung

Auf dem gesamten Gelände der momac Gruppe müssen vollständig geimpfte oder genesene Personen aufgrund der hohen Impfquote der Belegschaft keinen Mund-Nasenschutz mehr tragen.

Ausgenommen hiervon sind LKW Be- und Entladungen, sowie Paketdienste. Da der Aufwand der Kontrolle des Imstatus zu hoch wäre, müssen Personen die nur kurz auf dem Gelände sind weiterhin einen Mund-Nasenschutz tragen.

Die Anzahl an Personen die sich gleichzeitig in einem Raum aufhalten dürfen ist z.T.  weiterhin eingeschränkt. Bitte beachten Sie die Hinweise an den Besprechungsräumen.

Auch wenn in allen Räumen in denen sich mehr als eine Person aufhält UV-Luftdesinfektionsgeräte und CO2 Ampeln aufgestellt sind, sind in Besprechungen mit mehr als einem externen Besucher durchgängig medizinische Masken zu tragen. Das gilt auch für genesene oder geimpfte Personen.

Darüber hinaus gilt:

  • Wir empfangen nur vorher eingeladene Besucher in Moers,
  • Externe Einsätze (Service- und Programmiereinsätze) unserer Mitarbeiter werden unter strenger Einhaltung der Hygieneregeln durchgeführt
  • die Kommunikation mit unseren Kunden und Lieferanten soll weiter bevorzugt per Telefon, eMail und Videokonferenz-System (Teams, Skype, Facetime und Teamviewer) erfolgen. Die für die Videokonferenzen erforderlichen Kontakt- bzw. Zugangsdaten teilen wir Ihnen auf Rückfrage mit.

Ihr Team der momac Gruppe