momac Group
Keine Infektionen bei der momac

Keine Einschränkungen durch Corona bei der momac Gruppe

01.09.2020 – In der momac-Gruppe in Moers ist bisher keine Infektion mit dem Corona-Virus bekannt, und es befinden sich auch keine Mitarbeiter(innen) in häuslicher Quarantäne.

Es kommt durch die Ausbreitung des Corona-Virus bei der momac-Gruppe zu keinerlei Einschränkungen der Lieferfähigkeit.

Wir haben alle uns möglichen Vorkehrungen getroffen, im Fall einer Infektion eines unserer Mitarbeiter eine komplette Werksschließung zu vermeiden, und unsere Fertigung und Prozesse auch in dem Fall weitestgehend aufrecht zu erhalten.

Unter anderem

  • empfangen wir keine nicht vorher eingeladenen Besucher in Moers,
  • werden externe Einsätze (Service- und Programmiereinsätze) unserer Mitarbeiter unter Einhaltung der Hygieneregeln durchgeführt
  • die Kommunikation mit unseren Kunden Lieferanten auf Telefon, eMail und Videokonferenz-Systeme (Teams, Skype, Facetime und Teamviewer) ausgeweitet.
    Die für die Videokonferenzen erforderlichen Kontakt- bzw. Zugangsdaten teilen wir Ihnen auf Rückfrage mit.

Unter unserer Belegschaft haben wir, abhängig von Ihrer Aufgabe oder Funktion, persönliche Kontaktverbote verhängt,
und Sie räumlich und zeitlich wo immer es möglich war von einander getrennt.
Durch diese Maßnahmen schließen wir eine gegenseitige Ansteckung aus.

Kommen Sie möglichst gut durch diese für uns alle sehr ungewohnte und zum Teil schwere Zeit!

Ihr Team der momac Gruppe